Zum Onlineshop für Bio Feinkost und Biokosmetik

Arganbaum / Arganfrüchte

Frucht einer einmaligen Kulturlandschaft

Der Arganbaum (Argania spinosa), auch Eisenholzbaum oder Baum des Lebens genannt, ist eine bedornte, verholzende Pflanze. Sein Vorkommen lässt sich um mehr als zwei Millionen Jahre zurückverfolgen. Er kann extreme Trockenheit und Temperaturen von über 50 °C überstehen und wird 250 bis 400 Jahre alt. Er erreicht Wuchshöhen von bis zu 10 Metern, die Krone einen Umfang von bis zu 70 Metern.

Der Arganbaum gedeiht ausschließlich in der Arganeraie, eine Region von ca 800.000 Hektar Fläche zwischen den südlichen Abhängen des Hohen Atlas und den nördlichen Abhängen des westlichen Anti-Atlas im Südwesten Marokkos. Dauerhafte und ergiebige Anpflanzungen in anderen Regionen der Welt sind bislang gescheitert.

Die Arganeraie ist von irreversiblen Schädigungen bedroht. Die moderne Agro-Industrie beansprucht immer größere Flächen, dazu kommen Abholzung großer Flächen für Bauland und Infrastruktur zur Brennholz- und Futtergewinnung. Die Folgen sind sinkende Grundwasserstände und damit Wüstenbildung. Im Dezember 1998 wurde die Arganeraie als "Biosphärenreservat" durch die UNESCO anerkannt, mit dem Ziel und der Hoffnung, nicht nur die Arganeraie, sondern auch die damit verbundenen Berber-Traditionen von dem Aussterben zu retten.

Da der Arganbaum unter sehr strengem Schutz steht, dürfen nur die Früchte zur Herstellung für das Arganöl verwendet werden, welche von selbst von dem Baum herunter gefallen sind.

Argan Frucht
Online Shop
arganoel-biokosmetik.de

Zum Onlineshop für Bio Feinkost und Biokosmetik